Heimatbund-Historischer-Markt: "Völkerwanderung" zur Ginsburg

Die Idee des Heimatbundes Siegerland-Wittgenstein, sich am Programm zum 200-jährigen Kreisjubiläum mit einem "Historischen Markt" zu beteiligen, fand großen Zuspruch. Am Pfingst-Samstag und -Sonntag präsentierten sich eine ganze Reihe Heimatvereine und viele weitere Akteure zu einer Zeitreise in die Vergangenheit.

File 2973

Aus Freudenberg waren die Aktiven des "Öalcher Backes" mit dabei und verkauften ihre Spezialitäten.

File 2953

Heimatbund Siegerland-Wittgenstein: Historischer Markt zum 200-jährigen Kreisjubiläum rund um die Ginsburg

Am Pfings-Samstag (03. 06. 2017) und Pfingst-Sonntag (04. 06. 2017) lohnt sich der Besuch in Richtung Giller doppelt: Traditionell lädt KulturPur ein, diesmal gibt's zusätzlich einen Historischen Markt rund um die Ginsburg. Er findet an beiden Tagen zwischen 14:00 Uhr und 19:00 Uhr statt.

File 2951

Hierzu lädt der Heimatbund Siegerland-Wittgenstein sehr herzlich ein. Grund des Marktes: Unser Kreis begeht in diesen Tagen seinen 200. Geburtstag.

ÖALCHER BACKES BEIM KREISJUBILÄUM AUF DEM GILLER

Zunächst überlebensgroß auf der Leinwand - dann Spezialgast bei Moderatorin Anne Wilmes auf der 200-Jahre-Geburtstagsparty des Kreises Siegen-Wittgenstein: Horst Heide und seine fleißigen Helfer vom Öalcher Backes.

File 2943

IKEK-FORUM: Verhaltender Auftakt, jetzt lokale Ziel- und Strategieworkshops

Es geht bei dem IKEK-Prozess um eine breite Basis. Denn letztendlich sollen die Orte sich selbst über ihre Stärken und Schwächen, vor allem aber über ihr Zukunftspotential klar werden. IKEK, dahinter stehen Fördermöglichkeiten für die ländliche Entwicklung. 

File 2923

Wie geht es mit den Dörfern weiter? IKEK-Prozess beginnt

Um die Lebensqualität in den Ortschaften hochzuhalten und nachhaltig sicherzustellen, wird die Stadt Freudenberg für das Stadtgebiet ein Integriertes Kommunales Entwicklungskonzept (IKEK) nach den für Nordrhein-Westfalen gültigen Richtlinien aufstellen.

File 2919

Viel zu tun im Grönner Backes...

Wer viel Arbeit, also so viele Aktivitäten zeigt, braucht auch schon mal Unterstützung und Hilfe. So geschehen auch rund um den Grönner Backes. Die Heimatfreunde und Backes-Aktiven aus dem Heuslingsgrund meldeten sich beim WDR und taten kund, dass es hier eine Menge zu tun gibt. Der WDR hatte verstanden und schickte "Hermann hilft".

File 2911

Darüber gibt es nun eine kleine Fernseh-Sendung:

125 JAHRE DENKMALPFLEGE IN WESTFALEN

Mit einer Vortragsveranstaltung erinnerte der Landschaftsverband Westfalen-Lippe in seinem Plenarsaal in Münster an "125 Jahre Denkmalpflege in Westfalen". 

File 2885

HEISBERG ERINNERTE AN ERST-ERWÄHNUNG VOR 675 JAHREN

In einer kleinen Feierstunde im Vereinshaus erinnerte der Ort Heisberg an seine mindestens 675-jährige Geschichte. Es war genau an jenem Tag, dem 24. Februar, an dem sich der Abschluss eines Verkaufsvertrages aus dem Jahr 1342 jährte.

File 2873

File 2867

Auftakt für Wettbewerb 2017: Unser Dorf hat Zukunft

In die Aula des Gymnasiums Netphen hatte die Kreisverwaltung Siegen-Wittgenstein zum Auftakt des Dorfwettbewerbs 2017 eingeladen. Dezenernet Arno Wied begrüßte die Vertreter der Heimatvereine als die dafür "wichtigsten Akteure". Er wünsche sich, dass die Anzahl der teilnehmenden Orte im Jubiläumsjahr des Kreises besonders hoch sei: "Um so mehr können wir dann zum Landeswettbewerb melden!"

File 2807

CHRONIK VON OBERFISCHBACH WIRD VORGESTELLT

Das Fest „675 Jahre Oberfischbach“ wirft seine Schatten voraus: So wurde erstmals zu diesem Anlass eine umfangreiche Chronik zusammengestellt. Seit geraumer Zeit wirkte eine Arbeitsgruppe an diesem beachtlichen Geschichtsbuch über das Dorf.

File 2801

Inhalt abgleichen