Heimatbund Siegerland-Wittgenstein: Historischer Markt zum 200-jährigen Kreisjubiläum rund um die Ginsburg

Am Pfings-Samstag (03. 06. 2017) und Pfingst-Sonntag (04. 06. 2017) lohnt sich der Besuch in Richtung Giller doppelt: Traditionell lädt KulturPur ein, diesmal gibt's zusätzlich einen Historischen Markt rund um die Ginsburg. Er findet an beiden Tagen zwischen 14:00 Uhr und 19:00 Uhr statt.

File 2951

Hierzu lädt der Heimatbund Siegerland-Wittgenstein sehr herzlich ein. Grund des Marktes: Unser Kreis begeht in diesen Tagen seinen 200. Geburtstag.

Um den Ginsburg-Turm werden nicht nur die „Schlossberg-Raubritter“ aus Hilchenbach ihr Lager aufschlagen. Im Burggraben selbst ergibt sich eine für Jung und Alt interessante Zeitreise: In aneinandergereihten Pagodenzelten präsentiert sich das Haubergswesen, wird über Land- und Forstwirtschaft informiert, Bergbau, Schieferabbau, eine Feldschmiede sowie ein Großmodell eines alten., wassergetriebenen Eisenhammers werden erlebbar sein. Weil in der Region auch die Textilindustrie Bedeutung hatte, gehören die Arbeit an Webstuhl und Spinnrad ebenso zum Programm. Dem Motto „Vom Korn zum Brot“ folgen eine Anzahl Heimatvereine, die aus ihrem Backes Brot und „Riewekooche“ zum Verkauf mitbringen oder ganz frisch „Schmatzbäckel“ backen. Und zur besten Tradition gehört heimischer Apfelsaft, eigens zum Jubiläum abgefüllt. Imker sind ebenfalls vor Ort.

Ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit musikalischen und mundartlichen Beiträgen wird zu einem vergnüglichen „Markt-Erlebnis“ beitragen. Vorbereitet für das Wohlbefinden aller Gäste sind natürlich „Speis und Trank“, sowohl auf dem Markt wie in der Ginsburgstube und seiner Außen-Gastronomie.

Weitere Informationen: http://www.siegen-wittgenstein.de/Startseite/index.php?La=1&object=tx,2170.1309.1&kat=&kuo=2&sub=0&NavID=2170.177.1