Lindenberger Heimatverein 50 Jahre jung - und es wird gefeiert!

Es war am 13. Januar 1967. An diesem Abend trafen sich eine ganze Reihe Lindenberger, um ihren Heimatverein zu gründen, an dessen Spitze zunächst Eberhard Erlbruch stand. Dieses Ereignis liegt jetzt ein halbes Jahrhundert zurück. Das 50-jährige Jubiläum wird am Wochenende 8. bis 10. September würdig begangen.

File 3013

Am Sonntag, 10. September 2017, erwartet die Besucher von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr eine Festmeile vom Dorfteich bis zum Bürgerhaus. An 27 Stationen gibt es nicht nur viel zu sehen und zu erleben, auch für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt sein. 

Mit Infoständen ist u.a. die Kreisjägerschaft, der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (Archäologie) oder die Imker vertreten. Zahlreiche Heimatvereine (Oberfischbach, Alchen, Hohenhain, Lindenberg, Trupbach und Bottenberg/Heuslingen) bauen "ihre Zelte" auf, um Essen und Trinken anzubieten. Und die "Lendemer Jonge" werden mit ihrer Gulaschkanone vertreten sein.

Der HuV Lindenberg darf anlässlich seines Jubiläums auf eine sehr erfolgreiche Arbeit zurück blicken. Mit der Übernahme der Alten Schule und ihrer Umwidmung zum Bürgerhaus ist er z. B. für einen wichtigen und vitalen Dorfmittelpunkt verantwortlich.

File 3017

Ein besonderes kulturelles Angebot wird es am Festwochenende im Bürgerhaus geben: Die Verantwortlichen mit Kunstmaler Willi Jung aus Lindenberg baten Künstlerinnen und Künstler, Lindenberg aus ihrer Sicht darzustellen. Die Kunstwerke von 29 Kunstschaffenden werden jetzt dort präsentiert.