Neuauflage "Dreschschobbenfest" Besucher-Magnet

Im prächtigsten Gelb blühen die Wiesenblumen um den alten Dreschschuppen in Bottenberg - und in Bottenberg blüht der Gemeinschaftsgeist: Alles war bestens vorbereitet für ein "Dreschschobbenfest", zu dem die Bottenberger nun schon zum zweiten Mal am 1. Mai Wanderer und Gäste aus Nah und Fern eingeladen hatten.

File 1776

Und: Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Für das bevorstehende Dorfjubiläum (22. bis 24. August 2014) wurde die aktuell herausgegebene Festschrift, T-Shirts mit Logo-Aufdruck und Anstecker verkauft. Alles für den guten Zweck! Bekannt sind die Bottenberger ebenso für beste Qualitäten, wenn es um Speisen und Kuchen geht.

Werner Schreiber, Vorsitzender des Heimatvereins Heuslingen-Bottenberg, stellte sich selbstverständlich als "Vorkoster" zur Verfügung und fand, dass die "Pommes" gut geraten waren.

File 1773

Jedenfalls der Zuspruch zu dem kleinen aber feinen Höhen-Fest war gewaltig. Und viele junge Familien und Gruppen Jugendlicher zogen "nach alter Väters Sitte" mit buntgeschmücktem Bollerwagen zu dem Festplatz im Grünen.

Die Bottenberger beweisen einmal mehr erstklassiges Organisationstalent: Auf den Wanderwegen im weiten Kuhlenberg war den Hinweisschildern schon früh die richtige Richtung zum Festgeschehen zu entnehmen. Verlaufen konnnte sich keiner.

File 1779