Weihnachtliche FiZ-Ausgabe 2015 liegt vor

Die neueste Ausgabe von "Freudenberg im Zeitgeschehen" liegt jetzt druckfrisch vor. Es ist Ausgabe Nr. 126.

File 2477

Das Heft beginnt mit weihnachtlichen Grüßen und widmet sich dann der Villa Bubenzer, die jetzt der Bürgerstiftung "Gut. Für Freudenberg." übertragen wurde.

"Dr Woalbernkooche" lautet ein Mundartartikel von Alfred Jung. Dieter Siebel hat seine Erinnerungen an das Ende des Zweiten Weltkrieges im Flecken mit "Die Amerikaner kommen" überschrieben. Teo Schwarz stellte Tagebucherinnerungen eines Soldaten aus dem 1. Weltkrieg zusammen, es war Rudolf Jung aus Oberholzklau.

Günter Schneider beschreibt das Vielzweck-Fahrzeug "Romp" und erinnert sich in "Büscher Platt". Und auch die Ehrungen der Arbeitsgemeinschaft Freudenberger Heimatvereine mit dem Vortrag von Christian Brachthäuser über Johann IV. Graf zu Nassau finden ihren Platz in der traditionsreichen Heimatzeitung. 

 

FiZ wird durch die Heimatvereine an alle Haushaltungen in Freudenberg verteilt und liegt aber auch bei Stadtverwaltung aus.