Bottenberg überzeugte - und der Heimatverein erntete viel Lob

Am Schluss waren sich die Gäste einig: Mehr Aktivitäten für einen Verein dieser Größe sind kaum möglich. Rund 40 Heimatfreunde aus dem ganzen Stadtgebiet waren ins „Jubiläumsdorf Bottenberg“ zur Ortsbegehung gekommen – und des Lobes voll. Jedes Jahr lädt die Arbeitsgemeinschaft Freudenberger Heimatvereine zu einem Rundgang durch einen der 17 Stadtteile ein, um gemeinsam die Entwicklung des Ortes zu betrachten und über die Arbeit des jeweiligen Heimatvereins zu sprechen.

File 1837

Am 14. Juni 2014 in Siegen: TAG DER REGION

Die "Forschungsstelle Siegerland", eine Einrichtung des Historischen Seminars der Philosophischen Fakultät der Universität Siegen, möchte mit einem "TAG DER REGION" den Dialog unter den zahlreichen Akteuren regionaler Forschung stärken: " Ziel ist es, neue Impulse und Perspektiven zu Region und Regionalität vorzustellen und zu diskutieren.

H.u.V. Lindenberg - Neues Veranstaltungsformat: Auftanken zum Sommerbeginn

Noch ein Termin für Heimatfreunde (und solche, die es werden wollen) am Samstag, dem 21. Juni: In Lindenberg wird zu einem besonderen Sommeranfang-Event an der Dorftanke eingeladen.

Los geht's ab 19:30 Uhr und die Band "UNART" wird zum Live-Auftritt erwartet. Und: " Für Boxenstopp und die Versorgung mit festen und flüssigen Betriebsstoffen sorgt die Arbeitsgemeinschaft Lindenberger Vereine", versprechen die Veranstalter.

Ortsbegehung 2014 führt nach Bottenberg

Gewichtige Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Bottenberg feiert im August die 625jährige Wiederkehr der Ersterwähnung. Quasi zu den ersten Gratulanten zählen die Mitglieder und Aktiven der Arbeitsgemeinschaft Freudenberger Heimatvereine: Zu ihrer traditionellen Ortsbegehung laden sie für Samstag, 21. Juni 2014, ein.

File 1822

Seminar: Wie erstelle ich ein Ortsfamilienbuch

Nicht wenige Hobby-Genealogen erforschen nicht nur ihre eigenen Vorfahren, sondern die Familiengeschichte ganzer Orte und Kirchspiele. Die Westfälische Gesellschaft für Genealogie und Familienforschung (WGGF) möchte solche Projekte mit einem Seminar unterstützen. Wie geht man vor, welche Quellen stehen zur Verfügung, wie behält man den Überblick in der Datenfülle und wie wird aus der Sammlung am Ende auch eine Veröffentlichung?

Grenzwanderung am Hohenhainer Schlag

Am Ortsende von Hohenhain in Richtung Freudenberg befindet sich beiderseits der Kreisstraße das Bodendenkmal „Alte Schanze / Dicker Schlag“ - eine ausgedehnte, mächtige Schanzanlage, die noch größtenteils erhalten und gut zu erkennen ist.

File 1784

Maibaum-Aufstellen im Flecken

Eine junge Tradition wird fortgesetzt: Am Vorabend des 1. Mai lädt der Heimat- und Verschönerungsverein Freudenberg e.V. wieder zum Maibaum-Aufstellen am Brunnen Ecke Burgstraße/Krottorfer-Straße ein. Am 30. April ab 18:30 Uhr soll die mit bunten Bändern geschmückte Birke aufgerichtet werden. 

File 1732

Nach getaner Arbeit kann sich in den unmittelbar daneben gelegenen "Achenbach'schen Scheunen" gestärkt und dem Beginn des Wonne-Monats entgegengesehen werden.

 

Und wieder am 1. Mai: "Dreschschobbe-Fest" in Bottenberg

Der Testlauf vor einem Jahr war schon ein voller Erfolg: Die Kreativen des Heimatvereins Heuslingen-Bottenberg hatten zum 1. Mai 2013 das "Dreschschoppen-Fest" aus der Taufe gehoben. Und viele Wanderer aus Nah und Fern kehrten auf der Bottenberger-Höhe ein, wo der alte Dreschschuppen zum neuen Domizil herausgeputzt worden war.

File 1729

Auch in diesem Jahr werden dort von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr wieder Köstlichkeiten und Getränke in rustikaler Umgebung angeboten.

Ende einer erfolgreichen Ära

Seit 10 Jahren marschierte er für den Heimatverein Büschergrund voran: Hans-Martin Dangendorf (im Foto rechts, bei der Fahnenfeier 2013), der engagierte erste Vorsitzende. Zur nächsten Mitgliederversammlung will er sein Amt niederlegen und es soll ein Nachfolger gewählt werden.

File 1688

Die Büschergründer Heimatfreunde wollen sich am Freitag, 7. Februar 2014, um 19:00 Uhr im Bürgerhaus am Schulzentrum zu ihrer turnussmäßigen Jahreshauptversammlung treffen.

Jetzt für Freudenberger Heimatvereine klicken!

An diesem Wettbewerb hat sich auch die Arbeitsgemeinschaft Freudenberger Heimatvereine beteiligt: Zukunftspreis Siegen-Wittgenstein 2013. "Gemeinsam mehr bewegen - Kooperation bedeutet Zukunft", so lautet sein Motto. Es geht um einen Wettbewerb der Ideen, den der Kreis ausgeschrieben hat. Herausgestellt werden sollen zukunftsweisende Kooperationen und eine Vernetzung von Aktivitäten für unsere Gemeinschaft.

File 1682

Inhalt abgleichen