Hohenhain

Wilder Mann: Fachwerk-Wanderweg in Freudenberg eröffnet

 Ein große Gästeschar fand sich vor dem neuen Kultour-Backes am Marktplatz in Freudenberg ein, um die Einweihung des neuen 'Wanderhöhepunktes' mit zu erleben. Landrat Paul Breuer und Bürgermeister Eckhard Günther durchschnitten gemeinsam das rote Band am Kurpark-Aufgang. DSC04517 - Arbeitskopie 2

 

Ortsheimatpfleger im Stadtgebiet Freudenberg

Für jeden Stadtteil in Freudenberg ist ein Ortsheimatpfkeger bestellt. Die Arbeitsgemeinschaft der Heimatvereine schlägt dafür dem Kulturausschuss Personen vor, die entsprechend dem Votum dort dann vom Westfälischen Heimatbund in Münster bestellt werden.

Die Ortsheimatpfleger sollen unter Berücksichtigung der örtlichen Gegebenheiten tätig werden in den Sachbereichen

- Natur- und Landschaft

- Boden- und Baudenkmalpflege

- Baupflege

- Volkskunde

- Schrifttum

- Sprachpflege der Siegerländer Mundart

- Zusammenarbeit mit Schulen.

Ortsbegehung führt 2016 nach Hohenhain

Die Arbeitsgemeinschaft Freudenberger Heimatvereine lädt zu ihrer traditionellen Ortsbegehung ein. Ziel des Informationsbesuches ist in diesem Jahr das Freudenberger Höhen-Dorf Hohenhain.

File 2575

Treffpunkt ist am Samstag, 11. Juni 2016, um 14:00 Uhr das Bürgerhaus Hohenhain, Zum Bohnengarten 7.

Von hier aus werden unter sachkundiger Führung von Heimatverein und Ortsheimatpfleger der Ort vorgestellt, bisherige Arbeit und zukünftige Pläne erläutert.

Am 28. September 2014: 3. Freudenberger Backestag

Am Sonntag, dem 28. September 2014, ist es wieder soweit. Dann startet die 3. Auflage des „Freudenberger Backestages“. Erneut schließen sich die Backes-Aktiven in Freudenberg zu einer großen Gemeinschaftsveranstaltung zusammen, um die Vielfalt von Produkten und Backes-Gemeinschaften vorzustellen und für diese alte Backtradition zu werben.

File 1964

Grenzwanderung am Hohenhainer Schlag

Am Ortsende von Hohenhain in Richtung Freudenberg befindet sich beiderseits der Kreisstraße das Bodendenkmal „Alte Schanze / Dicker Schlag“ - eine ausgedehnte, mächtige Schanzanlage, die noch größtenteils erhalten und gut zu erkennen ist.

File 1784

Sonntag 14. Juli: Grenzwanderung am Hohenhainer Schlag

 

Die Wanderung beginnt am Sonntag, 14.07.13 um 14:00 und endet ca. 16.00 Uhr.

File 1371

Gruß an Freudenberg

Autor: 
Heinz Fischbach
Autor: 
Bodo Hoffmann

Für das kleine Gedicht von Alfred Nöh, veröffentlicht in der FiZ-Ausgabe 120, lieferte Willibald Hausmann eine Melodie.

Erinnerungen an den Zweiten Weltkrieg 1939-1945 und die Nachkriegszeit in Deutschland

Autor: 
Alois Hombach

Eine besondere Geschichte: Die Tochter von Alois Hombach (Hohenhain) lehrt an einem französischen Gymnasium. Anlässlich eines Unterricht-Projektes über den Zweiten Weltkrieg wurde sie gebeten, ihren Vater als Zeitzeugen aus deutscher Sicht über diese schwierige Zeit berichten zu lassen. Er fand dort großes Interesse. Der Bericht ist nun als Text in FiZ veröffentlicht, angereicht mit Fotos aus der Sammlung von Alois Wingendorf.

 

Eisenbahnunfall zwischen Hohenhain und Wildenburg 1937

Autor: 
Heinz Fischbach

Heinz Fischbach berichtet über einen Eisenbahnunfall am 20. Februar 1937 auf der Bahnstrecke zwischen Hohenhain und Wildenburg. Dieses Themas hatte sich der Leiter der Hohenhainer Volksschule, Joseph Dosch, angenommen und sein Wissen in der Schulchronik niedergeschrieben.

Der text wird ergänzt durch historische Fotos aus den Sammlungen von heinz Fischbach und Alois Wingendorf.

Heinz Fischbach: Aktiver Heimatforscher 60 Jahre jung

 

Am 14. Februar 2013 kann Heinz Fischbach aus Hohenhain seinen 60. Geburtstag feiern. Beruflich an der Grundschule in Alchen tätig, widmet er sich seit vielen Jahren ehrenamtlich den Anliegen der Heimatpflege. 

File 1228

 

Inhalt abgleichen