Hohenhain

Freudenberg trauert um Dr. Franz-Josef Peveling

 

Am 17. Februar 2012 ist „Bubi Peveling“, wie er von seinen vielen Freunden und Bekannten genannt wurde, im Alter von 76 Jahren verstorben.

Neben seinem Beruf als Zahnarzt hat er sich in vielfältiger Weise und in zahlreichen Ehrenämtern große Verdienste um das Gemeinwohl in Freudenberg erworben.

File 905

Wanderweg "Wilder Mann" wird am 18. Juni eröffnet

Er wird zu den Wanderhöhepunkten links und rechts des Rothaarsteigs gehören: Der Rundwanderweg mit dem vielsagenden Namen "Wilder Mann" hat den "Alten Flecken" in Freudenberg als Ausgangs- und Endpunkt, ist etwa 13 Kilometer lang und führt über Hohenhain, Mausbach und die Alte Heide.Wandern in Freudenberg 1

 

Zum "Freudenberger Backestag" strömten die Besucher

Autor: 
Bernd Brandemann

Die "Backes-Tradition" gehört untrennbar zum Siegerland. Am 3. Oktober 2010 hatten die Backhäuser in Alchen, Heisberg, Hohenhain, Mausbach, Niederndorf und Oberholzklau als gemeinsame Aktion geöffnet und boten Infomationen wie Leckereien aus eigener Herstellung. Zudem war ein mobiler Backes im Technikmuseum zu bestaunen. Die Wanderfreunde aus Niederndorf luden ebenso auf drei "Backes-Routen" zum Wandern ein. Viele Hunderte Besucher waren zum ersten "Freudenberger Backestag" gekommen.

Hohenhainer Fotokalender 2011

Der Hohenhainer Heimatverein präsentiert auf seiner Homepage bereits den "Fotokalender 2011". Für das kommende Jahr haben Thomas Friesenhagen und Heinz Fischbach Aufnahmen aus den Jahren 1931 bis 1966 ausgewählt. Der als hochwertiger Kunstdruck herausgegebene Kalender kann per Mail oder über die Telefon-Nr. 02734/7439 bestellt werden und wird rechtzeitig vor Weihnachten ausgeliefert. Der Stückpreis beträgt 15,00 Euro. Eventuelle Überschüsse werden für Arbeiten im Dorf verwendet.

Freudenberger Backestag: Hunderte besuchten die Backeser

Was war das für ein Sonntag! Spätsommerliches Bilderbuch-Wetter lockte hunderte von Besuchern in die Freudenberger Ortsteile, um dort den Backes zu besuchen.  Logo für den Freudenberger Backestag2 Und eine ganze Reihe von Gästen ließ es sich nicht nehmen, sich in einem Backes nach dem anderen zu informieren - und sich Kostproben der dortigen Erzeugnisse schmecken zu lassen.

Schlachtfest in Hohenhain

Termin: 
31.10.2010 - 11:00 - 17:30

Am Sonntag, dem 31. Oktober 2010 veranstaltet der Heimat- und Verschönerungsverein Hohenhain sein Schlachtfest. Ab 11.00 Uhr ist das beheizte Festzelt am Bürgerhaus geöffnet.

Zur musikalischen Unterhaltung tragen die "Original Asdorftaler" bei.

Willkommen zum Backes-Tag: Hier die Details

Am 3. Oktober 2010 laden die 'Backeser' in Alchen, Heisberg, Mausbach, Hohenhain, Niederndorf, Oberholzklau und das Technik-Muesum Sie herzlich ein! Einst war es eine Verordnung aus der Not, heute ist das gemeinsame Backen wieder eine Tugend. Der Siegerländer Landesherr verordnete 1562 seinen Untertanen, fortan solle es nicht mehr bei jedem Haus oder Hof, sondern nur „gemeine Backöfen“ im Dorf geben.

Denkmaltag: Viele Besucher am "Dicken Schlag" in Hohenhain

Eine große Gästeschar, zum  Teil aus Meinerzhagen und Iserlohn,  hatte sich am "Tag des offenen Denkmals" in Hohenhain eingefunden, um mehr über die alte militärische Grenzsicherung an der alten Brüderstraße zu erfahren."Es war einst die größte und stärkste Schanzanlage des Siegerlandes", erläuterte Ortsvorsteher und Ortsheimatpfleger Heinz Fischbach. HeinzFischbach Denkmaltag Die seh

Tag des offenen Denkmals in Hohenhain

Termin: 
12.09.2010 - 14:00 - 16:30

Zum "Tag des offenen Denkmals" wird der Hohenhainer Ortsheimatpfleger Heinz Fischbach den Teil der alten Nassau-Siegenschen Landwehr vorstellen.

Treffpunkt ist 14:00 Uhr am Wanderparkplatz vor Hohenhain in 57258 Freudenberg. Die im Volksmund sogenannte "Alte Schanze" liegt auf der Trasse der "Südwestfälischen Eisenstraße".

Am Denkmaltag zum Dicken Schlag

In dem großen Veranstaltungskalender zum "Tag des offenen Denkmals" findet sich auch ein Termin in Freudenberg: Am 12. September 2010, 14:00 Uhr, wird Ortsheimatpfleger Heinz Fischbach in einem Rundgang fachkundig den "Dicken Schlag"  (Alte Schanze) vorstellen.

Alte Schanze Hohenhain

Inhalt abgleichen