Oberfischbach

Dorfwettbewerb 2014: Vorbereitungen laufen auf allen Ebenen

Unser Dorf hat Zukunft - für den gewichtigen Wettbewerb schreiten die Vorbereitungen voran. Und dies auf allen Ebenen, in den Dörfern, aber auch bei der Bewertungskommission. Diese traf sich jetzt in Oberveischede, um den Bereisungsplan, die Neuausrichtung oder auch die Bewertungskriterien zu besprechen und die notwendigen Informationen auszutauschen.

File 1816

Dorfwettbewerb 2014: Vier Teilnehmer aus Freudenberg

In einigen Wochen ist es soweit: Dann wird die Bewertungskommission wieder in den Siegerländer-Wittgensteiner Dörfern unterwegs sein, um die drei Kreissieger zu ermitteln. Mit dabei sind diesmal vier Orte aus Freudenberg: Hohenhain, Mausbach, Niederndorf und Oberfischbach!

Insgesamt 17 Dörfer wird die Kommission bereisen, die mit ihrer Arbeit am 25. August beginnen wird.

Walter Utsch mit Freudenbergs Ehrenplakette ausgezeichnet

Heimatfreund Walter Utsch aus Oberfischbach erhielt während der Jahresabschluss-Sitzung von Bürgermeister Eckhard Günther die Ehrenplakette der Stadt Freudenberg. Einstimmig hatte sich der Rat für diese Auszeichnung ausgesprochen.

File 1645

Zukunftspreis Siegen-Wittgenstein 2013: Oberfischbach mit drei Projekten dabei

Im festlichen Rahmen wurde am 29. April 2013 der "Zukunftspreis Siegen-Wittgenstein" verliehen. Landrat Paul Breuer unterstrich in seiner Begrüßung noch einmal, dass es darum gehe, Ideen zu suchen, um die Dörfer fit für die Zukunft zu machen.

File 1277

Die "Kultur des Miteinander" werde im ländlichen Raum mehr als in den Städten und Metropolen gelebt. Ehrenamtliche Aktivitäten könnten von Niemandem zu keiner Zeit ersetzt werden.

Kreisheimattag in Kreuztal: Urkunden für die Sieger im Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft"

 Großer Bahnhof in Kreuztal: In die Stadthalle hatten der Kreis Siegen-Wittgenstein gemeinsam mit dem Heimatbund Siegerland-Wittgenstein e.V. eingeladen, um die Sieger im Dorfwettberb 2011 auszuzeichnen. Aus Freudenberg waren Delegationen aus Mausbach, Niederndorf und Oberfischbach gekommen. DSC05676

Ortsheimatpfleger im Stadtgebiet Freudenberg

Für jeden Stadtteil in Freudenberg ist ein Ortsheimatpfkeger bestellt. Die Arbeitsgemeinschaft der Heimatvereine schlägt dafür dem Kulturausschuss Personen vor, die entsprechend dem Votum dort dann vom Westfälischen Heimatbund in Münster bestellt werden.

Die Ortsheimatpfleger sollen unter Berücksichtigung der örtlichen Gegebenheiten tätig werden in den Sachbereichen

- Natur- und Landschaft

- Boden- und Baudenkmalpflege

- Baupflege

- Volkskunde

- Schrifttum

- Sprachpflege der Siegerländer Mundart

- Zusammenarbeit mit Schulen.

Vortrag zur Geschichte von Oberfischbach am 9. Dezember 2016

"Kirchengemeinde, Kirchenbücher, Familien" nennt Gerhard Moisel seinen Vortrag zur Geschichte von Oberfischbach. Unter dem Titel "...mehr als 675 Jahre" wird gerade intensiv das Jubiläum des Ortes und der Kirchengemeinde vorbereitet.

File 2828

Gerhard Moisel gewährt einen Einblick in seine umfangreichen Kenntnisse am Freitag, 9. Dezember 2016, 20:00 Uhr, im "Haus der Kirche" in Siegen. Es ist eine Veranstaltung der "Familienkundlichen Arbeitsgemeinschaft" im Siegerländer Heimat- und Geschichtsverein.

Junger Heimat-Jubilar: 50. Geburtstag von Achim Loos

Noch jung an Jahren, aber ein "runder Geburtstag": Achim Loos aus Oberfischbach kann am 8. September 2016 seinen 50. Geburtstag feiern. Jung, aber schon lange auch für die Heimatpflege und die Weiterentwicklung seines Heimatortes aktiv.

File 2705

Muttertags-Dorf-Cafe in Oberfischbach

Im nächsten Jahr, 2017, ist es soweit: Dann feiert Oberfischbach sein 675-jähriges Jubiläum. Dafür wird geplant und vorbereitet - und eben auch Geld gesammelt. Der Finanzierung gilt auch ein "Dorfcafe zum Muttertag".

File 2534

Lichterglanz und Hüttenzauber in Oberfischbach

Die für das Dorfjubiläum im Jahre 2017 gegründete GBR „mehr als 675 Jahre Oberfischbach“ lädt am Samstag, den 12. Dezember 2015 von 14 bis  ca. 21 Uhr zum 3. Oberfischbacher Weihnachtsmärktchen  ein.

File 2483

Das Weihnachtsmärktchen findet auf dem Gelände der Heimatfreunde in der Molkereistraße in unmittelbarer Nähe der malerischen Kulisse der beleuchteten Fachwerkhäuser in der Ortsmitte statt.

Inhalt abgleichen