Ortsbegehungen

Ortsbegehung 2012 führt nach Mausbach

Zu den 'alten' und vor allem guten Traditionen der Arbeitsgemeinschaft Freudenberger Heimatvereine e.V. gehört die jährliche Ortsbegehung. Immer wieder ist ein anderes Dorf an der Reihe, um aufzuzeigen, was alles geleistet worden ist, wo aber auch Probleme liegen. Es ist ein sehr anschaulicher Erfahrungsaustausch für diejenigen, die sich der praktischen Heimatpflege verbunden fühlen.

Die Ortsbegehung findet statt am Samstag, 8. September 2012. Treffpunkt ist um 14:00 Uhr die alte Schule im Ortskern.

2009: Unterwegs in Büschergrund

Zur Ortsbegehung 2009 traf sich die Arbeitsgemeinschaft der Freudenberger Heimatvereine am Samstag in Büschergrund. Dass dies im Siegerland eine einzigartige Tradition sei, unterstrich Kreisheimatpfleger Dieter Tröps zu Beginn in seinem Grußwort. Er warb bei den Heimatvereinen zugleich, sich am Nordrhein-Westfalen-Tag in Siegen im kommenden Jahr zahlreich zu beteiligen. ARGE-Vorsitzender Bernd Brandemann konnte viele „Mitwanderer“ im zweitgrößten Freudenberger Stadtteil begrüßen, so auch Ortsvorsteher Bernhard Münker.

Ortsbegehung 2010: Begeistert über die Aktivitäten in Oberfischbach

Die Entwicklung von Oberfischbach und die Arbeit der dortigen Heimatfreunde stand im Mittelpunkt einer Ortbegehung der Arbeitsgemeinschaft Freudenberger Heimatvereine. „Wir wollen von einander lernen, Veränderungen beobachten und uns über die jeweiligen Aktivitäten informieren“, so Vorsitzender Bernd Brandemann in seiner Begrüßung. Jedes Jahr besucht die ARGE gemeinsam eines der Stadtteile. Oberfischbach ist mit seinen über eintausend Einwohnern der fünftgrößte Stadtteil von Freudenberg.

Inhalt abgleichen